Konzeption und Anschaffung der Eigenverbrauchstankstelle

Etliche Betriebe, aber auch Behörden besitzen über eine persönliche Eigenverbrauchstankstelle. Was eine derartige Tankstation ist und was für Vorzüge sie im Unternehmen bietet, belegen wir im folgenden Beitrag. Dabei erleuchten wir auch die Differenzen, welche es gibt und was berücksichtigen muss, falls man eine derartige Tankstation erwerben will.

Das ist die Eigenverbrauchstankstelle

Wie die Bezeichnung Eigenverbrauchstankstelle annehmen lässt, fungiert eine derartige Tankstation in der Deckung des Eigenverbrauchs. Besonders Betriebe, allerdings auch Behörden besitzen keinesfalls selten über eine derartige Tankstation. Man denke in diesem Fall bloß an Betriebe aus der Bauindustrie, dem PKW-Bereich, der Agrarwirtschaft und bei Behörden, vor allem aus dem Gebiet Brandrettung, Polizei sowie Armee. Der enorme Nutzen einer derartigen Eigenverbrauchstankstelle ist, dass man keinesfalls von einer öffentlichen Tankstation mit den Öffnungszeiten abhängig ist. Außerdem kann es auch ganz praktikabel Beweggründe haben. Man denke nur an gewisse Arbeitsmaschinen, mit welchen man nicht bei Nöten so leicht an die Tankstation fahren kann. Selbiges gilt für agrarwirtschaftliche KFZs. Im Bereich Brandrettung, Polizei und Armee geht es bei einer Eigenverbrauchstankstelle in erster Linie darum, losgelöst zu sein. Damit man auch in einer Notlage immer noch über eine Bereitstellung mit Treibstoff verfügt.

Differenzen bei der Eigenverbrauchstankstelle

Generell kann eine Eigenverbrauchstankstelle äußerst verschieden gestaltet haben. Es kann sich hier um eine richtige Tankanlage handeln mit einer oder mehreren Säulen und diversen Arten von Kraftstoff. Es existieren allerdings auch äußerst einfache Optionen, jene setzen sich bloß aus einem Tank und einer Zapfpistole zusammen. Der Tank kann dabei je nach Variante verschieden groß sein, was in Verbindung des Modells auch eine gewisse Beweglichkeit gestattet. Was besonders in gewissen Verwendungsbereichen, wie beispielsweise bei Baufahrzeugen manchmal Sinn machen kann. Abhängig entsprechender Tankgröße ist selbstverständlich das Volumen an Kraftstoff sehr verschieden. In diesem Fall rentiert sich selbstverständlich bei der Beschaffung ein genauer Anblick, besonders je nachdem in was für einem Ausmaß sie benutzt werden soll und was für einen Benzinbedarf man hat. In Verbindung der Variante, muss man selbstverständlich eine Menge an Punkten berücksichtigen, besonders bezüglich des Schutzes. Das gilt insbesondere, falls es sich um eine lokale, fixe Station handelt. In einem solchen Fall ist dann nicht bloß der Feuer- und Explosionsschutz relevant, sondern ebenfalls die Dichtigkeit sowie der Schutz vom Boden und dem Wasser.

Eigenverbrauchstankstelle von stu-Tanktechnik

Erwerb einer Eigenverbrauchstankstelle

Besonders da es äußerst verschiedene Anfertigungen für eine solche Tankstation gibt, muss man die Optionen vergleichen. Ebenso wie im Verbindung mit dem Tank bereits genannt, muss man bei einer solchen Tankstation unterschiedliche Punkte berücksichtigen. Begonnen von der Tankgröße, bis hin selbstverständlich zur Art des Treibstoffes. Falls ich Beispielsweise diverse Sorten an Kraftstoff benötige, so genügt ein Tank hierfür keinesfalls aus. Ebenfalls stellt sich selbstverständlich die Frage, in wie weit es eine fixe oder eine portable Umsetzung sein soll. Mit sämtlichen dieser Differenzen, sind selbstverständlich ebenfalls Preisunterschiede und ein unterschiedlicher Arbeitsaufwand in der Konzeption und Anschaffung von nöten. Aufgrund dessen ist es auch zu raten, falls man sich eine Eigenverbrauchstankstelle kaufen will, so muss man sich an ein Fachunternehmen wenden. Das kann zu den jeweiligen Optionen beratschlagen und bei der Durchführung dann entsprechend auch helfen.