Multifokale Kontaktlinsen sind eine Alternative zur Brille

Multifokale Kontaktlinsen kombinieren verschiedene Stärken in einer einzigen Linse. Damit können Sie in verschiedene Entfernungen gut sehen und benötigen nur eine Linse, statt zwei oder drei. Multifokale Kontaktlinsen gleichen Fehlsichtigkeit und Alterssichtigkeit aus. Sie können auf die Brille oder eine operative Linsen Korrektur verzichten.

Multifokale Kontaktlinsen besitzen mehrere Sehstärken

Multifokale KontaktlinsenMultifokale Kontaktlinsen sind Sehhilfen, mit mehreren Stärken in einer Kontaktlinse. In der Regel gibt es eine Sehstärke für ganz nahe Objekte, eine zweite Sehstärke für Gegenstände in weiterer Entfernung. Eine dritte Linse ist für eine mittlere Entfernung gedacht. Diese drei Varianten helfen Ihnen bei Alterssichtigkeit. Sie korrigieren altersbedingte Sehschwächen, wenn die eigene Augenlinse sich nicht mehr auf nahe Gegenstände einstellen kann. Multifokale Kontaktlinsen besitzen einen abgestuften Übergang von einer Sehstärke fürs nahe Lesen und einer fürs Sehen bei normaler Ferne von einem zum anderen Ende, vergleichbar einer Gleitsichtbrille, die Sie bestimmt kennen. Bifokale Kontaktlinsen haben eine scharfe Kante zwischen den beiden Bereichen Kurz- und Weitsichtigkeit. Welche Linse besser zu Ihnen passt, finden Sie beim Probetragen heraus oder Sie lassen sich von einem Spezialisten beraten.

Mehr erfahren unter: https://linsenstudio.de/kontaktlinsen/normale-linsen/multifokale-linsen/

Mulitfokale Kontaktlinsen aus unterschiedlichem Material

Multifokale Kontaktlinsen bestehen aus weichem oder stabilem Material. Je nach Auge und Situation ist das eine oder andere Material besser geeignet. Es gibt zwei Arten von Design bei multifokalen Kontaktlinsen. Die üblichste sind konzentrische Kreise mit unterschiedlichen Sehstärken für nahe oder weite Objekte. Daneben gibt es überlagerte Designs. Hier befindet sich die Nah und Fern Sehstärke rund um den Mittelpunkt vom Auge. Diese imitieren ein natürliches Sehen Erlebnis.

Vor- und Nachteile von multifokalen Kontaktlinsen

Wie finden Sie heraus, ob multifokale Kontaktlinsen für Sie richtig sind? Wägen Sie folgende Vor- und Nachteile ab, ehe Sie zum Kontaktlinsen Spezialisten gehen. Vorteile von multifokalen Kontaktlinsen:
Verbesserte Sehschärfe von Nah bis Fern, kein abrupter Wechsel von einer Sehstärke zur nächsten, eine zusätzliche Brille ist überflüssig. Multifokale Kontaktlinsen bieten viel. Aber sie sind schwierig anzupassen und im Anfang blendet Licht in der Nacht und verschleiert die Sicht. Außerdem sind sie recht teuer, also eine Kostenfrage. Wenn Ihnen multifokale Kontaktlinsen nicht zusagen, gibt es andere Möglichkeiten, um Alterssichtigkeit zu beheben. Sie können zum Beispiel eine Lesebrille und normale Kontaktlinsen kombinieren, Monovisions- oder bifokale Kontaktlinsen tragen. Auf Empfehlung des Arztes hilft eine Operation oder Implantate. Vor einer Anschaffung, die nicht ganz billig ist, sollten Sie Alternativen in Erwägung ziehen, sich bei Mitmenschen mit ähnlichen Problemen erkundigen oder beim Optiker und Augenarzt. Diese besitzen die nötige Erfahrung und das entsprechende Wissen, was Kontaktlinsen anbelangt. Erst Rat suchen, dann kaufen.