Verwaltung von Immobilien mit einer Facility Management München

Wenn man eine Immobilie hat muss man diese auch verwalten. In welchem Umfang eine Verwaltung notwendig ist, hängt von der jeweiligen Immobilie ab. Möchte man die Immobilienverwaltung nicht selbst übernehmen, so kann man dafür eine Facility Management München beauftragen. Was diese alles leisten kann und wo es Unterschiede gibt, zeigen wir in dem nachfolgenden Artikel auf.

Das ist ein Facility Management München

Eine große Immobilie, unterschiedliche Mieter und vieles mehr, können einen Einfluss auf den Aufwand einer Immobilienverwaltung haben. Vieles kann man hier auch falsch machen. Möchte man das nicht und möchte man auch nicht selbstständig seine Immobilie verwalten, so kann man dafür eine Facility Management München beauftragen. Je nach Facility Management kann das Leistungsangebot sehr unterschiedlich sein. Grundsätzlich kümmert sich aber ein Facility Management zum Beispiel um die Instandhaltung der Immobilie. Alle notwendigen Wartungen, wie zum Beispiel für die Heizung werden vom Facility Management beauftragt und überwacht. Gleiches kann aber auch für die Vermietung gelten. Hier kann eine Facility Management sich um die Neuvermietung kümmern, aber auch um die Überwachung von Mietzahlungen, die Erstellung von Abrechnungen und auch als Ansprechpartner für die Mieter fungieren. Letztlich kann man sagen, alle möglichen Aufgaben die rund um eine Immobilie anfallen können, gehören zum Facility Management.

Für mehr Informationen hier klicken

Unterschiede beim Facility Management München

Im Zusammenhang mit einem Facility Management München muss man aber eines beachten, die Aufgaben können sehr unterschiedlich sein. Zum einen aufgrund der Immobilie. Jede Immobilie kann hier unterschiedliche Anforderungen notwendig machen. Aber auch aufgrund vom Unternehmen, was das Facility Management ausführen soll. So gibt es hier Dienstleister die zum Beispiel nur die reine Verwaltung anbieten. Es gibt aber auch Dienstleister, zu denen gehört nicht nur die Verwaltung, sondern sie verfügen auch über einen Handwerker und Hausmeister für Reparaturen. Bei den Unterschieden kommt es natürlich auch darauf an, ob man das Facility Management eigenständig durchführt, was durchaus möglich ist. Man kann damit aber auch einen Dienstleister beauftragen.

Kosten für Facility Management München

Eine Frage die sich bei einem Facility Management immer stellt, ist die Kostenfrage. Das gilt gerade dann, wenn man einen externen Dienstleister damit beauftragen möchte. Die Kosten hängen natürlich im Wesentlichen davon ab, in welchem Umfang vom Facility Management auch Aufgaben wahrgenommen werden. Wie im Artikel deutlich wurde, kann es hier bei den Aufgaben je nach Facility Management große Unterschiede geben. Dementsprechend gibt es auch Kostenunterschiede. Deshalb kann man jedem Immobilienbesitzer, der hier einen Dienstleister für das Facility Management beauftragen möchte auch nur empfehlen, vorher sich mehrere Angebote einzuholen. Durch wenn man mehrere Angebote einholt, hat man letztlich auch eine Vergleichs- und Wahlmöglichkeit. Mit den Angeboten kann man nämlich dann leicht eventuell vorhandene Unterschiede erkennen und so dann seine Wahl für eine Facility Management München treffen.