Im Sommer darf ein Fliegengitter zum Schutz vor Insekten nicht fehlen

Spätestens wenn sich die Temperaturen wieder erholen, kommen lästige Fliegen, Mücken und anderes Ungeziefer durch die Fenster. Das hier manch einer panischen Dame die Angst buchstäblich im Gesicht steht, muss man Ihnen als Betroffene/-rwohl kaum mitteilen. Doch eine Lösung ist seit vielen Jahren stets griffbereit, aber wird sie nur allzu häufig vergessen. Die Rede ist natürlich von einem Fliegengitter, welches perfekt abgestimmt auf die Fenster- und Türmaße gekauft werden kann. Je nach Feinnaht sind sogar Mücken und kleinere Insekten hier von außen vor einem Gitter befindlich, und schaffen es nicht in Ihre Behausung. Vielleicht wollen Sie nicht auch über diesen preiswerten Schutz nachdenken?

Das Fliegengitter weist ganz unterschiedliche Maße auf, und passt immer

Schon im Frühling sollten Sie beginnen, sich um einen Fliegengitter zu bemühen, weil Sie so noch alle Abmessungen griffig und vorrätig haben. Sobald die Sommerzeit beginnt, werden die meisten wieder zugreifen, als gäbe es kein Morgen, und auch die Preise sind da nicht selten etwas höher, als zur Winter- und Frühlingszeit. Der Spruch „der frühe Vogel fängt den Wurm“ kommt also auch im Einzelhandel bei der Suche nach Fliegengittern perfekt zum Vorschein. Ob 15 x 15, 30 x 20 oder etliche weitere Maße – Sie werden ganz sicher fündig. Im Übrigen auch für Dachgeschossfenster, sodass es keine Ausrede mehr gibt, wieso Sie kein Fliegengitter daheim haben und noch immer mit der Fliegenklatsche durch die Wohnung rennen müssen.

Das Fliegengitter schützt Sie vor ungebetenen Gästen

Ob Sie oder die Partnerin sowie der Partner Angst vor Spinnen haben, Wespen als Eindringlinge vermeiden möchten oder einfach nur allgemein das Ungeziefer nicht im Haushalt wünschen – das Fliegengitter ist dafür die bestmögliche Schutzvorkehrung, die Sie derzeit treffen können. So kommen Sie erst gar nicht in die Gefahr, Ihre „Hasstierchen“, vor denen Sie geradezu eine Phobie haben, im Haushalt wiederzufinden und vor allem müssen Sie nicht befürchten, von Wespen, Hornissen & Co gestochen zu werden. Und das Gute ist, Sie tun etwas Gutes für den Tierschutz, denn Sie dürfen Wespen und andere Tiere nicht töten, aber wollen Sie aufgrund ihrer enormen Bedeutung für unsere Umwelt auch nicht, sodass Sie mittels Fliegengitter erst gar keinen unerlaubten tierischen Besuch daheim haben werden.

Fliegengitter von Neher

Ob tierische Stechflieger, ungebetene Spinnen und anderes Krabbelzeug. Vieles findet seinen Weg durch das Fenster und wenn die Fliegen Gitter nicht wären, würden Sie immer häufiger Besuch bekommen. Vermeiden Sie den ganzen Stress also direkt von vorneherein und greifen Sie zu den Fliegengittern, welche den Kampf gegen tierische Besucher daheim Auge um Auge eingehen und Besucher vermeiden. Die Anbringung ist kinderleicht und robust, sodass Sie mittels der Anleitung das jeweilige Gitter in den perfekten Maßen daheim anbringen können.