Growbox sorgt für Pflanzenparadies in den eigenen vier Wänden

Ein Growbox Komplettset bietet alles, was benötigt wird, damit Pflanzen in den eigenen vier Wänden angebaut werden können. In sämtlichen Sets wurden die Komponenten so aufeinander abgestimmt, dass die besten Ergebnisse erzielt werden. Zu einem Set gehören meist Zubehör, Abluft, Beleuchtung und die Growbox. Die Growbox bietet für den Indoor-Anbau das Fundament. Es handelt sich um ein großes Gewächshaus, wo die Pflanzen gezüchtet werden. Nicht nur die Pflanzen sind in dem Pflanzenzelt, sondern es gibt auch Aufbewahrung von Zubehör, Reflexionsmaterial und eigene Klimazone.

Was ist für die Growbox zu beachten?

Es gibt verschiedene Größen und dies von klein bis hin zu XXL. Jeder sollte sich die Größe überlegen nach dem vorhandenen Platz und nach der Anzahl der gewünschten Pflanzen. Oft sind einige Luftauslässe vorhanden, sowie stabile Stangen und Aufhängeschlaufen. Die Materialien können dickwandiger und hochwertiger verarbeitet sein. Eine gute Verarbeitung kann besonders bei vorhandenen Reißverschlüssen auffallen. Auch bei täglicher Nutzung sollte sich die Box noch nach einigen Jahren öffnen lassen. Eine Beschichtung kann ein Licht reflektieren, was für die Pflanzen relevant ist. An die Pflanzen wird zudem auch weniger Hitze abgegeben. Schutz vor Wasserschäden gibt es durch die wasserdichte Bodenwanne und den wasserdichten Boden. Wer mit dem Growing Hobby günstig einsteigen möchte, kann sich eine Box überlegen. Die Boxen sind zum Teil günstig, jedoch nicht zu billig verarbeitet und ganz lichtdicht. Eine solche Box bietet beispielsweise GrowAndStyle an.Growbox

Wichtige Informationen zu der Growbox

In jeder Growbox ist für die richtige Beleuchtung gesorgt und für blühende Pflanzen ist hier die Natriumdampflampe wichtig. Auch eine Metallhalogendampflampe kann bestellt werden. Die Leuchtmittel wurden auf die Höhe und Fläche der Box bestens abgestimmt. Auch ein Vorschaltgerät gehört zu dem Lieferumfang und mit dazu gibt es noch die Fassung und den Reflektor. Natürlich werden in der heutigen Zeit auch noch LED Lampen angeboten, denn die LED Technik kann sich immer weiter durchsetzen. Der Stromverbrauch soll niedriger sein und die Handhabung ist dennoch einfacher ohne Vorschaltgerät. An der LED lässt sich die Lichtfarbe ändern und es muss nicht die Birne wie bei der Dampflampe gewechselt werden. LED Lampen geben auch weniger Hitze ab, welche sich sonst oft bei der Growbox stauen kann. Das Licht kann näher an die Pflanzen und die Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden ist sehr lange. Eine höhenverstellbare Aufhängung ist meist mit dabei und die Reflektoren sind klein. Die Höhenverstellung ist leicht möglich und alles hängt damit sicher in der Box. Das Absenken oder Anheben ist dennoch besonders einfach möglich. Abluft ist wichtig und so gibt es hochwertige Lüfter und Aktivkohlefilter. Es wird dafür gesorgt, dass die Box geruchsneutral bleibt.